Ein mobiler Pumptrack bei Jugend im Rathaus

Bildquelle: www.pumptrack.de

Ein mobiler Pumptrack bei Jugend im Rathaus

Ein Pumptrack ist eine Sportstätte für Radfahrer: ein asphaltierter Rundkurs mit Hügel, Wellen und Steilkurven. Ziel ist es, den Rundkurs möglichst nur mit Hilfe von Gewichtsverlagerung („pumpen“) zu durchfahren. Das macht nicht nur richtig viel Spaß, sondern ist auch anstrengend. Lernen kann es jeder: ähnlich wie beim Schaukeln braucht es nur ein bisschen Übung bis man den Dreh raus hat. Auf Pumptracks können ambitionierte Radsportler ihre Fahrtechnik trainieren, Anfängern, Kindern und Jugendlichen bietet er die Möglichkeit, das Fahrrad spielerisch kennenzulernen und Trendsportarten auszuüben. Pumptrack fahren schult die Konzentration, den Gleichgewichtssinn, das Körperbewusstsein und nicht zuletzt die Ausdauer.

In Freiburg gibt es seit einiger Zeit eine Initiative, die einen solchen Pumptrack für unsere Stadt verwirklichen will. Am Aktionstag gibt es nun durch den mobilen Pumptrack die Möglichkeit, sich das Ganze mal anzuschauen und am besten selbst auszuprobieren. Dafür gibt es Leihfahrräder, Helme und eine Einweisung von Fachleuten. Außerdem stellt die Initiative ihre Ideen für den Pumptrack in Freiburg an einem Infostand vor.
Diese Aktion wird geplant und durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Initiative für einen Pumptrack des Mountainbike Verein Freiburg e.V. und Konrad Willar (Pumptrack-Gestalter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *